9. Tag

Genny´s Logbuch

TAG 9

Donnerstag

5.2.15

 


DSC01105

© Patrick Meinhardt

DSC01108

© Patrick Meinhardt

Nach einer sehr entspannten Nacht empfing uns der Tag mit -25°C und gleißendem Sonnenschein. Beim Blick aus dem Fenster freute ich mich auf den Spaziergang zum Frühstück. Als die Mannschaft komplett war, spürte man die erste Anspannung mit Hinblick auf das heutige Spiel gegen das Team der Polyvalente-des-Monts,-Schule.
Vor dem Spiel gab es noch eine Zusammenkunft im Auditorium, wo sich beide Teams und Schulen vorstellten. Zum Spiel selber war die Halle wieder voll. Es herrschte eine großartige Stimmung bei einem vielseitigen Rahmenprogramm, mit dem die Zuschauer auf das bevorstehende Spiel eingestimmt wurden.

DSC01138

© Patrick Meinhardt

 

DSC01175

© Patrick Meinhardt

Nach dem abspielen beider Nationalhymnen ginges endlich los. Die Eisbären fanden gleich gut ins Spiel, hatten die größeren Spielanteile und konnten das erste Drittel mit 2:0 beenden. Wir waren zwar gut gestartet, aber es war schon zu sehen, dass einige Spieler eher verhalten und mit zu viel Respekt auftraten.

DSC01167

© Patrick Meinhardt

 Mit Beginn des zweiten Drittels verloren wir durch mangelnde Laufbereitschaft die Spielhoheit in der neutralen Zone. Somit gehörten die ersten 10 Minuten des zweiten Drittels dem Gegner, der in diesem Zeitraum zum 2:2 Ausgleichen konnte. Erst jetzt fanden die Eisbären wieder ihren Rhythmus, kamen besser ins Spiel und vors gegnerische Tor. Der Puck blieb aber immer wieder die Beute des Torwarts. Mit dem 2:2 ging es letztlich in die zweite Pause. Jetzt hieß es weiter machen, die Intensität hochhalten und gradlinig zu spielen.

DSC01190

© Patrick Meinhardt

Trotz der guten und eigentlich motivierenden Stimmung in der Halle fand die Mannschaft nicht zu ihrem Spiel. Möglicherweise war das Team übermotiviert. Nach einigen Minuten konnte die PdM nicht unverdient mit 3:2 in Führung gehen. Da die Mannschaft zum Ende hin noch mal ein Aufbäumen zeigte, zog ich 2 Minuten vor Schluss den Torwart. Obwohl wir in diesem 6 gegen 5 schnell in Position gekommen waren und der Puck gut lief, konnte der gegner die Scheibe irgendwann abfangen und diesen aus dem eigenen Drittel heraus in unser Tor befördern. Somit endete das Spiel aus Eisbärensicht 2:4.

Nach dem Spiel luden die Gastgeber zu einem Lunch und zur Pressekonferenz, die von Klaus sehr professional gestaltet wurde. Bei dem gemeinsamen Essen gab es keine Berührungsängste mehr, denn man kannte sich ja schon vom Vortag. Als Überraschung ging es noch mal ins Auditorium, wo bei großer Begeisterung die Bilder der Drohnen-Kamera sowie von der gemeinsamen Trainingseinheit gezeigt wurden. Nach einer Einweisung der Mannschaft zum Ablauf des Abreisetages ging es zurück in die Chalets, wo jeder für sich den Tag ausklingen ließ.

 

DSC01264

© Patrick Meinhardt

 

Mehr Bilder und Informationen sind für alle Interessierten über www.meini.de zu erhalten.

 

Bis zum nächsten Bericht Euer

Andreas Geisel