Tag 10 – Abreise

Am letzten Tag empfing uns Vancouver grau und verregnet.

DSC06939

Der Tag stand im Zeichen der Abreise. Beim Frühstück erfuhren wir, dass sich unser Abflug von Vancouver um zwei Stunden nach hinten verschiebt. Das hatte zur Folge, das wir den Anschlussflug von London nach Berlin verpassen würden und in London übernachten müssten. Jetzt war unser gute Seele Klaus gefragt. Er versuchte mit der Airline Kontakt aufzunehmen.

In der Zwischenzeit hatten wir noch einen Programmpunkt: wir wollten uns auf dem Tower von Vancouver mit einem schönen Ausblick verabschieden. Wie beim Berliner Fernsehturm gibt es neben der Aussichtsplattform ein Restaurant, wo in 60 Minuten eine komplette Runde zurückgelegt wird. Wir wollten es genießen, also ging es ins Restaurant. Anschließend war Zimmerabnahme und Auschecken angesagt. Der Bus war pünktlich am Hotel. Der letzte Programmpunkt für diese Reise war ein Outlet-Center in der Nähe des Flughafens. Hier hatten die Jungs die Möglichkeit ihre letzten Dollar zu investieren. An Hand der Tüten war zu sehen, dass sie fündig wurden und Erfolg hatten. Hier stieß Klaus zu uns und hatte Neuigkeiten.

DSC07391DSC07392DSC07393

Der Flug von Vancouver nach Heathrow geht erst um 23:15 Uhr. Von dort geht es nach Frankfurt und dann weiter nach Berlin. Wenn alles gut geht, landen wir am Samstag den 06.02.16 um 21:15 Uhr in Berlin. Jetzt hatten wir viel Zeit und Langeweile war angesagt. In der Hoffnung, dass keiner einen Koller bekommt, verabschiede ich mich für heute.

Andreas Gensel